das jahr 2009

17.12.2009: Meine Güte, ich hab ja ewig nichts mehr geschrieben. Da gibt es doch Einiges nachzuholen!
Aufgrund der Ereignisse der letzten beiden Jahre haben wir uns dafür entschieden, ein eigenes Haus zu bauen. So bin ich nicht mehr von der Gunst der Vermieter oder der Nachbarn oder sonst irgendwelcher Leute abhängig.
In unserem neuen Haus kann ich von Anfang an auch geeignete Räumlichkeiten für die Welpen einplanen. Die letzten Wochen haben wir damit verbracht, die Pläne für das Haus zu gestalten. Das war gar nicht so einfach. Aber nun haben wir es geschafft, das Haus wird sicher sehr schön werden! Und die Welpen bekommen ein eigenes kleines Zimmerchen mit direktem Zugang zum Garten.
Natürlich bringt diese Veränderung mit sich, dass wir bald mit dem Bau beginnen werden. Und da Enya immer noch nicht läufig ist, kann ich sie diesmal leider nicht decken lassen. Die Welpen kämen wahrscheinlich genau zum Zeitpunkt des Baubeginns zur Welt. Das ist zeitlich einfach nicht zu schaffen. Ich brauche für die Kleinen sehr viel Zeit und möchte mich ihnen ohne Stress widmen können. Der Bau bringt es aber mit sich, dass ich regelmäßig dorthin fahren muss. Da mache ich lieber eins nach dem anderen und kann mich auch richtig darauf konzentrieren.
Das Schöne an der Sache ist, dass wir das Haus in Fertigbauweise errichten lassen. So wird unser neues Domizil bereits im nächsten halben Jahr bezugsfertig sein und wir können schon im Juli einziehen! Danach kann ich ihn Ruhe Enyas Läufigkeit im Sommer abwarten und den nächsten Wurf schon in unserem eigenen Haus aufziehen. Darauf freue ich mich schon sehr!

18.10.2009: Das Herbsttreffen war für K-Lee (Amira) ein voller Erfolg. Sie wurde in der Zwischenklasse mit einem v2 bewertet und hat die BH-Prüfung mit der höchsten Punktzahl bestanden. Ganz die Mama!
Für Enya lief es allerdings nicht so gut. Sie hat in der Offenen Klasse ein sg6 bekommen.

14.09.2009: Das Ausstellungswochenende in Leipzig ist vorbei und wir haben einige neue Ergebnisse. Ayla ist nun Deutscher Jugendchampion (VDH)!! Sie wurde am Samstag mit v2 und der JCH Res. Anwartschaft und am Sonntag mit v1 und der JCH Anwartschaft bewertet. Somit hat sie nun die Voraussetzungen für den Dt. JCH erfüllt. Ares hat am Samstag mit einem sg2 und am Sonntag mit einem sg1 abgeschnitten. Am Samstag konnte die Richterin ihn nicht richtig bewerten, weil er wieder im Passgang gelaufen ist. Am Sonntag haben wir ihn ausgetrickst und sein Frauchen ist einfach anders herum gelaufen. Und schon ist er ganz wunderbar getrabt. Leider wollte die Richterin trotzdem kein "v" vergeben. So kanns gehen ;( Allerdings hat es am Sonntag insgesamt nur drei "v`s" für die Grönis gegeben. Immerhin hat Ayla eines davon abbekommen. Die Richterberichte von Ayla habe ich schon hochgeladen, Ares` folgen noch.

04.09.2009: Nun ist die Ferienzeit fast um und ich hab mal wieder die Zeit, um über die Ereignisse der letzten Wochen zu berichten.
Mit Ayla gab es einige Probleme. Sie wird roh ernährt und hat öfters mal eine Gurgel, Schlund oder Kopffleisch bekommen. Darin sind z.T. noch die Schilddrüsen des Rindes enthalten, so dass Ayla extrem hohe Schilddrüsenwerte hatte. Das erklärt auch, warum der Hund so wahnsinnig mager war, schnell aufgedreht hat und nur langsam wieder runterkam. Auf ihre Läufigkeit haben wir auch vergebens gewartet. Aylas Futterplan wurde umgestellt und eine Woche später war sie läufig! Jetzt muß man schauen, dass sie endlich mal was auf die Rippen kriegt.

Arco wurde geröntgt. Und das Ergebnis lautet HD A1! Das freut mich ganz besonders, weil Arco zu den "Welpen" gehört, die von ihren Besitzern weiter gebarft wurden.

Ares und Ayla werden am 12./13.09. in Leipzig ausgestellt. Ich bin schon sehr gespannt, wie sie abschneiden.
Am Herbsttreffen des DKBS werden wir voraussichtlich mit K-Lee, Ayla und Enya teilnehmen.

Es gibt ein schönes Video vom VPG-Training mit K-Lees Gruppe. Ich finde, dass die Kleine sich super macht:

http://www.youtube.com/watch?v=_pknKbuT2pM

Hier sieht man noch ein kurzes Video mit Unterordnungssequenzen:

http://www.youtube.com/watch?v=kZrxdQ1Q-xE

Unter Nachlese gibt es noch ein paar Fotos von K-Lee.

Die Unterkunft der Welpen für den nächsten Wurf ist auch 100% sicher, so dass sich da keiner mehr Gedanken machen muss. Der B-Wurf wird voraussichtlich im Januar/Februar zur Welt kommen. Wer also Interesse an den Welpen hat, bitte melden :)

Im August war ich auf der Speziale in Frankreich auf "Männersuche". Das war sehr beeindruckend. So viele Belgische Schäferhunde auf einmal habe ich noch nie gesehen. Interessant fand ich die Trendwende, die deutlich zu sehen war. Viele Rüden, die mir gut gefallen haben (also groß, kräftig und mit Stopp), waren ganz vorne mit dabei. Das freut mich sehr. Ein Belgier soll doch etwas darstellen und nicht immer kleiner und zierlicher werden. Ich habe auf der Ausstellung auch den "Opa" von Enya kennen gelernt. Milan de la Closerie de Yenda sieht mit seinen fast 13 Jahren richtig gut aus. Er hat noch keine weißen Haare, ist topfit und sehr verschmust. Er hat mir sehr gut gefallen.

23.06.09: Nachdem wir seit dem Jahrestreffen fast nur im Urlaub waren, komme ich nun endlich dazu, die Ergebnisse der Ausstellung zu aktualisieren. Enya habe ich nicht ausgestellt, da sie völlig abgehaart war. Zusätzlich hat sie auch noch abgenommen, so dass die Gesamterscheinung doch recht dürftig war. Um nicht zu sagen, katastrophal! :)
Ares hat in der Jugenklasse das v2 und die JCH Res.Anwartschaft bekommen. Der Richterbericht ist wirklich ausgezeichnet. Leider hat Ares darauf bestanden, im Passgang zu laufen, so dass die Richterin das Gangwerk nicht beurteilen konnte. Schade...
K-Lee bekam v4 und Ayla sg5. Die beiden waren der Richterin zu dünn. Da müßte man noch ein bisschen ranfüttern, meinte sie ;)
Die Richterberichte der Mädels hab ich noch nicht, Ares` ist schon da.

25.05.09: Ares war in St. Gallen auf der Ausstellung und wurde auch recht unterschiedlich bewertet. Am Samstag, dem 16.05. bekam Ares das v 1 und die Schweizer J, am Sonntag bei einem anderen Richter ein sg 2. Richterberichte habe ich noch keine davon, aber die von Ayla habe ich hochgeladen.
Von Aemy gibt es ein süßes Foto, wo sie versucht, den Kopf durch den Zaun zu stecken, um zu Frauchen zu kommen.
Gestern war ich mit Enya auf einer Obedienceprüfung und bin in Klasse 1 gestartet. Wir haben mit 232,5 Punkten, also sehr gut, abgeschnitten. Für ein vorzüglich hat es leider nicht gereicht, auch wenn man dem Richter deutlich angesehen hat, dass er uns das sehr gerne gegeben hätte. Er hat zweimal ungläubig nach der Gesamtpunktzahl gefragt. Da aber Enya zwei Übungen "genullt" hat, war leider nicht mehr drin. Aber in Anbetracht der Umstände bin ich sehr zufrieden. Wir waren nämlich die drei Tage zuvor zum Wandern in den Bergen und wirklich den ganzen Tag auf Achse. Am Prüfungstag selbst mussten wir 8 (!!) Stunden warten, bis wir drangekommen sind. In der Früh um 9 Uhr haben wir die Gruppenübungen absolviert, aber ganz ehrlich, wir waren beide noch sehr verschlafen, und so hat sich Enya dann leider aus dem Sitz ins Platz begeben um weiter zu schlafen und uns die erste Übung mit 0 Punkten beschert. Abends nach 17 Uhr hatte ich sehr große Mühe, mich zu motivieren. Es ging dann schon, weil der Adrenalinspiegel sämtliche müden Zellen ganz schnell wieder auf Vordermann gebracht hat. Enya hat sich erstaunlich willig gezeigt, allerdings hat sie der Bequemlichkeit halber darauf verzichtet, sich aus der Bewegung ins Platz zu legen und lieber ein Sitz gemacht (0 Punkte). Ausserdem musste ich sie immer zweimal auffordern, sich in der Grundstellung aus dem Platz wieder ins Sitz zu begeben. Wie gesagt, wir waren doch noch ziemlich kaputt von unserem Wanderurlaub. Ich bin stolz auf uns. Im Halbschlaf ein sehr gut zu ergattern muss man uns erst mal nachmachen :)

10.05.09: Aylas Frauchen war fleißig. Sie war am 03.05. auf der Europasieger-Zuchtschau in Dortmund und heute in Saarbrücken. Ayla hat in Dortmund "nur" ein sg4 bekommen. Allerdings wurde ihr ein supersüßes Wesen bescheinigt, das habe ich noch nie in einem Richterbericht gelesen :). In Saarbrücken hat sie wieder abgeräumt und mit v1, der VDH-JCH-Anwartschaft und dem Jugendsieger abgeschnitten. Die Richterberichte lade ich hoch, sobald ich sie habe. Aber bei diesen Beurteilungen wird doch mal wieder sehr deutlich, wie subjektiv solche Richterberichte sind.

06.05.09: Enya ist früher als erwartet läufig geworden. Doch leider haben sich alle Möglichkeiten, die Welpen aufzuziehen, zerschlagen. So muss ich diese Läufigkeit ausfallen lassen und sehen, dass ich bis zur nächsten im November etwas Geeignetes finde. Das "Asyl" muss ja doch einigen Anforderungen genügen. Die Welpen sollen möglichst optimal aufwachsen und nicht in irgendeiner Notlösung.
Es tut mir sehr leid für alle, die sich schon auf ihren Welpen gefreut haben. Ich bin selbst sehr unglücklich darüber, dass es jetzt nicht klappt. Aber lieberweise halten mir doch Einige die Treue und warten mit mir zusammen auf den nächsten Wurf.
Nun werde ich den Sommer nutzen, mit Enya an unserer sportlichen Karriere arbeiten und mir einen Traum erfüllen: ich gehe mit ihr zur Nationale d`elevage nach Frankreich. Da wollte ich schon lange mal hin. Dort lernt man interessante Rüden kennen und hat das ganze Spektrum der Belgierzucht vor Ort.

14.04.09: Es gibt Fotos von Arco, Lupo und Monty. Allerdings fehlen noch einige Angaben. Aber die kommen sicherlich noch.
Ich habe noch ein wenig an Grecos Beschreibung gefeilt und die Übersetzung des englischen Textes von Carin Lyrholm verbessert.
Ausserdem habe ich Enyas Pedigree mit Fotos ihrer Ahnen bestückt. Diese sind teilweise sehr schlecht. Aber vielleicht finde ich noch bessere. Ich weiß auch gar nicht, ob ich das eigentlich darf. Aber es sind Fotos von allgemeinen Seiten, das wird dann wohl gehen, nehme ich an.

04.04.09: Herzlichen Glückwunsch an Aemy, Amira-Caleigh, A`Monty, Anteo-Lupo, Arco, Ares-Black, Ayco und Ayla zum ersten Geburtstag!!
Ich habe die Besitzer wieder um aktuelle Fotos und Größenangaben gebeten. Diese werden dann wohl so nach und nach eintrudeln und dann hochgeladen. Aylas Foto ist schon da. Nun habe ich auch mal wieder die Welpenportraits und Gewichtstabellen aktualisiert. Aber nur bei den Grönimädels, der Rest folgt mit dem Eingang der Bilder.

01.04.09: Ich habe heute die Genehmigung für die Verpaarung bekommen. Somit ist es nun offiziell: der Vater des B-Wurfes wird Greco Comme un Reve Noir. Er ist ein Rüde, der seine Qualitäten bei über hundert Nachkommen unter Beweis gestellt hat. Seine Besitzerin hat alle Informationen zu den Würfen offengelegt und ermöglicht damit einen umfassenden Überblick. Man kann sich auf der Homepage der Zuchtstätte A-Te-Ells davon überzeugen: http://www.ateell.se (Unter My Dogs/Greco Comme un Reve Noir).

26.03.09: Richterbericht von Arco hochgeladen.
Und der Deckrüde für den B-Wurf ist nach monatelangen Überlegungen endlich gefunden! Genaueres wird aber erst später verraten :)

23.03.09: Gestern haben wir Enyas 4.Geburtstag mit einem sehr schönen Belgiertreffen gefeiert. Praktischerweise fand ein Spaziergang der LG Süd mit anschließendem Vortrag statt. Daran nahmen auch vier ihrer Nachkommen teil. A`Monty, Anteo-Lupo, Amira (K-Lee) und Ayla waren da und konnten ihre Mama mal wieder so richtig nerven. Aber da hat Enya zum Glück sehr viel Geduld. "Augen zu und durch" scheint ihr Motto zu sein.
Kerstin hat wieder viele schöne Fotos gemacht, die es unter "Nachlese" zu bewundern gibt. Auch von Aemy ist eines dabei, das zufälligerweise am gleichen Tag aufgenommen wurde.

19.03.09: Richterbericht von Ares hochgeladen.

15.03.09: Heute war die Ausstellung in Offenburg. Und Ares hat wieder abgeräumt! Er hat das v1, die VDH-JCH.A., den Jugendsieger und wieder das BOB erhalten!!
Arco hat mit v3 abgeschnitten. Auch das ist ein sehr schönes Ergebnis.
Ich bin so stolz auf "meine" Jungs! Die Richterberichte habe ich leider noch nicht, sobald ich sie habe, werde ich sie wieder hochladen.

09.03.09: Hier passiert eigentlich nichts Besonderes. Wir trainieren fleißig fürs Obedience, damit wir im Sommer dann kräftig durchstarten können.
Und ich freue mich sehr über meine tüchtigen Welpenbesitzer:
Ares und Arco werden am Wochenende in Offenburg ausgestellt, und Ayla und evtl. K-Lee fahren am 10.5. nach Saarbrücken zur Ausstellung. Alle zusammen einschließlich Enya und mir sind wir dann noch auf dem Jahrestreffen in Dreieich anzutreffen.
Ich bin ja sehr gespannt, wie meine "Kleinen" so abschneiden.
K-Lee hat mittlerweile ihre erste Läufigkeit hinter sich und ist zur Zeit sehr verschmust.

Leider weiß ich immer noch nicht, wo ich meinen nächsten Wurf großziehen kann. Ich hatte zwar ein tolles Angebot in der Oberpfalz, aber das war leider nicht praktikabel. Nun bin ich wieder auf der Suche...

28.01.09: Richterbericht Nürnberg von Arco hochgeladen.

22.01.09: Richterbericht Nürnberg von Ayla hochgeladen.

21.01.09: Ich habe heute die Richterberichte von K-Lee eingescannt, man kann ihre Ausstellungsergebnisse anklicken und sie dann ansehen.

18.01.09: Heute waren wir auf der Internationalen Rassehunde-Ausstellung in Nürnberg. Sowohl Ares und Arco als auch Ayla und K-Lee wurden in der Jugendklasse ausgestellt. Leider konnten sie nur sich selbst Konkurrenz machen, da keine anderen Hunde gemeldet waren. Aber das macht ja nix. Ist schön zum Üben für die Kleinen. Und sie haben kräftig abgeräumt!

  • Ares hat das
    • v1,
    • die VDH-JCH A,
    • den Jugendsieger und...
    • das BOB bekommen!!!
  • Arco bekam das
    • v2 und
    • die VDH-JCH Res.A,
  • Ayla wurde mit
    • v1,
    • der VDH-JCH A und
    • dem Jugendsieger bewertet und
  • K-Lee schnitt mit
    • v2 und
    • der VDH-JCH Res.A ab!
Ich kann kaum schildern, wie stolz ich auf "meine" Kleinen bin!! Enya hat mit v2 und der VDH-CH Res.A abgeschnitten. Das ist doch mal ein toller Einstieg für meine Welpen und ihre Besitzer in das "Showgeschäft"! Vielen Dank an alle, die das Ganze mitgemacht haben. Fotos unter Nachlese 2009.

Ich habe die Richterberichte, soweit vorhanden, eingescannt. Sie sind bei den Ausstellungsergebnissen hinterlegt. Die restlichen Berichte folgen nach.

15.01.09: Aemy ist gerade mit ihrem Frauchen in Oberammergau. Die Gelegenheit musste ich doch sofort nutzen und die kleine Tervuerendame dort besuchen. Ihr Frauchen war die ganze Zeit nur am Schwärmen: wie klug sie ist, wie wendig sie ist, wie hübsch sie ist... Und ich kann dem nur zustimmen. Aemy ist von ihrer ganzen Art und vom Körperbau her ganz die Mama. Also ein Streber mit sportlicher Figur :) Wenn die kleine Maus schwarz gewesen wäre, hätte ich sie wohl nicht mehr aus meinen Fingern gelassen. Die Fotos sind leider nicht so gut geworden, man findet sie unter Nachlese 2009.

chilli






kontakt


Verband für das Deutsche Hundewesen

anerkannte Zuchtstätte seit 2007


datenschutzerklärung


impressum