das jahr 2008

08.12.08: Gestern waren wir auf der Weihnachtsfeier der LG-Süd des DKBS. Dort gab es ein Wiedersehen mit Monty, den ich seit seinem Umzug in sein neues Zuhause nicht mehr gesehen hatte. Er ist ganz schön groß geworden und ein ganz lieber Kerl. Ares war auch da und ist noch größer und wirkt schon viel mehr wie ein Rüde. Unter Nachlese gibt es ein Foto von Enya mit Ayla, K-Lee, Ares und Monty.

11.11.08: Wir haben ein erfolgreiches Wochenende hinter uns. Am Samstag auf der nationalen Zuchtschau in Stuttgart wurden Ayla und Amira-Caleigh jeweils mit vv bewertet und Enya hat in der Offenen Klasse ein v1, die VDH-Championatsanwartschaft und das CAC abgeräumt! Am Sonntag auf der Internationalen Zuchtschau bei bedeutend mehr Konkurrenz haben Ayla mit vv1 und K-Lee mit vv2 die Jüngstenklasse gewonnen. Enya wurde in der Offenen Klasse mit v4 platziert. Ich bin sehr stolz auf meine Mädels!!

30.10.08: Es gibt ein Foto von Ares! Man kann es, wie üblich, unter "A-Wurf" besichtigen. Im Moment mache ich mir Gedanken um die Wurfplanung. Wenn man zugrunde legt, dass zwischen den beiden letzten Läufigkeiten nur acht statt zehn Monate lagen, wäre die nächste Läufigkeit im Juni 2009 zu erwarten. Somit würde der B-Wurf im August 2009 zur Welt kommen, wenn alles klappt.

21.10.08: Heute habe ich Anteo-Lupo in München besucht. Seit er mit 10 Wochen gegangen ist, habe ich ihn nicht mehr gesehen. Und ich muss sagen, ich bin begeistert! Das ist ein wunderschöner Tervueren geworden. Er hat einen üppigen Pelz in einer schönen warmen Farbe, hübsche kleine Ohren und die mandelförmigen, fast schwarzen Augen, die Tuono wohl allen seinen Sallenbusch-Nachkommen vererbt hat. Sein Charakter ähnelt sehr dem seiner Mutter: Er ist freundlich zu Menschen und völlig unbeindruckt von deren Verhalten. Bei anderen Hunden sieht es ein wenig anders aus. Hier muss er doch schon zeigen, dass er der Tollste überhaupt ist. Da muss er noch ein wenig Bescheidenheit lernen. Da allerdings die Zeit der Pubertät vor der Tür steht, wünsche ich den Besitzern gute Nerven und ein Gefühl für korrektes Timing! Das gilt im übrigen für alle meine Welpenbesitzer :) Ein Foto von Lupo ist unter "A-Wurf" zu finden, zwei weitere unter Nachlese.

16.10.08: Enya hat mich damit überrascht, dass sie jetzt schon läufig geworden ist. Zwei Monate zu früh! Also können wir leider nicht auf die Ausstellung nach Dortmund fahren. Und die Wurfplanung muss ich auch noch mal überdenken.
Die Daten von Ares und Lupo habe ich vervollständigt, allerdings fehlen mir noch die Fotos. Das wird aber nachgereicht.
Ich habe wieder zwei neue Fotos von Aemy eingefügt. Die sind einfach zu schön!

13.10.08: Unter "A-Wurf" findet man ab sofort bei Aemy eine neue Seite. Ich habe einige der superschönen Bilder von Aemy hochgeladen. Auf den Fotos sind auch Oma vom Frankentor und Jack-Russel-Terrier Timba zu sehen.

12.10.08: Es gibt wunderschöne neue Bilder von Aemy. Diese wurden von Angela Kraft, einer Berufsfotografin, gemacht. Da es so viele tolle Bilder sind, werde ich morgen noch eine ganze Seite extra hochladen. Heute gibt es erst mal nur ein Foto unter "A-Wurf".

09.10.08: Ich habe endlich mal die ganzen Videos verlinkt, die es von den Kleinen noch so gibt. Auf der Pinnwand unter "A-Wurf" sind sie zu finden.
Es fehlen leider immer noch die Fotos von den vier übrigen Welpen, aber ich hoffe doch sehr, dass sich das bald ändert.
Die Büchertipps habe ich auf eine neue Seite ausgegliedert, da sie zuviel Platz in Anspruch genommen haben. Man kommt aber immer noch über den Button unter "Allerlei" dahin.

06.10.08: Am 4. Oktober waren die kleinen A`s schon ein halbes Jahr alt! Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Und vor allem sind sie ja gar nicht mehr so klein. Die Rüden haben schon die Schulterhöhe ihrer Mama erreicht. Auf der Seite "A-Wurf" gibt es einige neue Daten von den Welpen, deren Besitzer mir netterweise die Infos gegeben haben. Es gibt auch aktuelle Fotos von den "Kleinen", auch auf der "A-Wurf"-Seite.

30.09.08: Heute hatten Kerstin und ich wieder unser "Arbeitstreffen", dabei sind einige schöne Bilder entstanden. Diese sind in der Bildergalerie zu finden.
Enyas Diät macht große Fortschritte, sie hat schon wieder Einiges abgespeckt. Die knapp berechnete Futtermenge und der tägliche Sport bewirken wahre Wunder :). In 2½ Wochen muss sie Idealmaße haben, sonst hat sie keine Chance in Dortmund. Aber ich denke, das schaffen wir. Allerdings sieht man wenig Unterschied im Volumen, weil das Fell immer üppiger wird während der Speck schmilzt!

28.09.08:

Tatatataaaa!!!!

Wir hatten heute unsere erste
Obedience Prüfung in der Klasse Beginner
und haben gleich den ersten Platz
mit 314 von 320 Punkten belegt!!!


23.09.08: Wie man sieht, ist mir ohne die Welpen fast langweilig, und so verschwende ich meine Zeit mit Basteleien :) Ich habe mal wieder am Design gedreht.
Es gibt noch ein neues Foto von Arco, und Kerstin und ein Freund von ihr haben tolle Fotos von Enya und K-Lee gemacht. Diese findet man hier.
Gestern habe ich zum ersten Mal seit fast einem Jahr eine Fährte gelegt. Enya ist mit einer solchen Begeisterung fährten gegangen, dass ich ein ganz schlechtes Gewissen bekommen habe. Dieser Hund kann so viel und ich denke manchmal, dass ich ihr kaum gerecht werde! Kerstin und ich haben aber verabredet, dass wir uns zukünftig einmal wöchentlich zum Training treffen. Alleine fehlt einem manchmal die Motivation. Und einmal in der Woche auf den Hundeplatz gehen lastet so einen Hund ja nicht wirklich aus.

15.09.08: Ich habe mal wieder ein bisschen an der A-Wurf-Seite herumgebastelt. Jetzt gefällt sie mir schon deutlich besser.
Unter Nachlese gibt es ein neues Foto von Aemy.
Ansonsten läuft alles in seinen gewohnten Bahnen. Abgesehen davon, dass Enya deutlich zugelegt hat. Die Gute hat einfach nicht aufgehört so viel zu fressen wie zu Welpenzeiten. Und ich habe gedacht, sie braucht das zur Regeneration. Ha, von wegen! Ihre Rippen sind kaum noch zu spüren. Und so ist das arme Tier nun eisern auf Diät. Schließlich habe ich sie im Oktober in Dortmund zur Ausstellung gemeldet. Da muss sie wieder Idealmaße haben, sonst können wir uns den Weg auch sparen. Zum Herbsttreffen können wir aus beruflichen Gründen leider nicht kommen. Das passt mir zwar gar nicht, aber ich kann es leider nicht ändern.
Die Welpen wachsen und gedeihen wohl prächtig. Ich bekomme immer wieder mal `ne Mail oder einen Anruf und werde über die neuesten Entwicklungen informiert. Das freut mich sehr, da ich natürlich den weiteren Verlauf der Kleinen mit großer Spannung verfolge. Ayla und K-Lee (Amira) werden wahrscheinlich im November in Stuttgart auf der Ausstellung zu sehen sein. Mal sehen, wie sie sich so machen.

27.08.08: Nachdem der Urlaub vorbei ist, gibt es wieder einige Neuigkeiten. Ich habe die Rubrik "Urlaubstipps" unter "Allerlei" neu eingeführt, weil mir der Urlaub so sehr gefallen hat. Ich möchte gerne anderen Hundebesitzern die Möglichkeit geben, solche privaten Urlaubstipps weiter zu geben. Wer also einen tollen Urlaub mit Hund (und Kind!?) an einem schönen Ort verbracht hat, kann mir gerne Bescheid geben, dann führe ich es hier mit auf.
In der Nachlese gibt es auch wieder neue Fotos.

29.07.08: Am Samstag war Sommerfest und 20-jähriges Bestehen der LG-Süd im DKBS. Es war ein sehr schönes Fest an einem tollen Ort, Gut Karlshof in Ismaning.
Wir haben dort ein kleines Familientreffen veranstaltet. Ayla, Ares, Caleigh und Arco waren angereist, um mal wieder mit ihrer Mama zu toben. Es war richtig spannend, die vier mal wieder zu sehen. Die Rüden habe ich seit der Welpenabgabe nicht mehr gesehen. Ich muss sagen, dass das doch wirklich ein gewaltiger Unterschied zu den Mädels ist. Ares hat so viel Pelz, dass er fast doppelt so breit wirkt wie die anderen. Arco ist zierlicher, aber ein wunderhübsches Kerlchen. Ayla ist kräftiger als ihre Schwester Caleigh. Alle vier zusammen machen einen sehr guten Eindruck und haben sich durch die vielen Hunde und Menschen nicht im geringsten beeindrucken lassen. Sie tobten den ganzen Nachmittag mit und ohne Enya herum und haben in der Nacht mit Sicherheit tief und fest geschlafen.
Unter A-Wurf Nachlese habe ich einige Fotos vom Sommerfest eingestellt.

09.07.08: Heute gibt es endlich mal wieder ein paar Neuigkeiten von mir. Ich hab ja schon ein ganz schlechtes Gewissen, weil ich so lang nix mehr geschrieben habe.
Ich habe das Foto von Ayco endlich eingebaut und unter Nachlese eines von ihm und eines von Arco eingefügt.
Bei uns ist der Alltag eingekehrt. Ich hab zwar noch mit einigen Nachwirkungen zu kämpfen, wie z.B. der Rasenneuanlage, aber ansonsten ist es richtig langweilig.
Enya und ich konnten endlich wieder unser Obediencetraining aufnehmen. Im September werden wir wahrscheinlich die erste Prüfung ablegen. Ich bin sehr optimistisch; Enya wird das prima hinbekommen. Sie hat nicht umsonst auf dem Hundeplatz den liebevollen Spitznamen "Streber". Bis dahin müssen wir beide allerdings noch viel üben. Solche Dinge wie "Box" kannte sie ja noch nicht, und auch das strenge Reglement muss trainiert und eingehalten werden.
Enya sieht im Moment alles andere als schön aus. Sie ist komplett abgehaart, so vollständig ohne Unterwolle habe ich sie noch nie gesehen. Das Deckhaar geht ihr nun auch aus, bald habe ich einen Nackthund! Aber sie ist fröhlich und guter Dinge, und wer braucht schon im Sommer ein dichtes Fell? Allerdings hat sie vergessen, dass man ohne Welpen nicht mehr so viel fressen muss. Sie verputzt immer noch locker das doppelte der ihr zustehenden Tagesration! Eine Zeit lang habe ich sie auch gelassen, von wegen Regeneration und Fellwechsel und so. Aber nun musste ich feststellen, dass sich diese Mengen an Fleisch langsam aber sicher auf ihren Rippen niederlassen. Also gibt es jetzt eben doch nur noch die normalen Portionen. Das passt ihr gar nicht. Ich denke, sie trainiert nun für die Meisterschaft im stillen Betteln. D.h. sie sitzt immer in der Küchentür oder wo gerade jemand etwas isst und schaut und schaut und schaut... Gibt es irgendwo schönere und seelenvollere Augen als diese wunderbaren braunen, bittenden, tieftraurigen Hundeaugen?

Übrigens habe ich ein Mittel entdeckt, wie man Gestank und Fliegen im Garten vorbeugen kann. Es handelt sich um eine bestimmte Art von Mikroorganismen, die man im Garten ausbringt. Diese zersetzen Urin, Kot- und Futterreste, so dass es gar nicht erst zu Belästigungen kommt. Wer Näheres dazu wissen möchte, kann sich gerne an mich wenden.
Leider habe ich dieses Produkt erst viel zu spät entdeckt. Natürlich kann man nicht erwarten, dass es innerhalb von wenigen Tagen alle Probleme beseitigt, die sich über Wochen aufgebaut haben. Die Fliegen waren aber z.B. nach einem Tag schon weg. Für den Geruch haben die Mikroorganismen bestimmt ein-zwei Wochen gebraucht. Das war leider zu lange. Es gab Beschwerden beim Vermieter, der natürlich alles andere als begeistert war. Also bin ich auf der Suche nach einer Alternative zu meinem Garten. Vielleicht fällt ja irgendeinem der Leser hier ein Ort ein, wo ich ca. alle 1,5 Jahre einen Wurf Welpen großziehen kann. Oder wir ziehen um. Dazu habe ich allerdings wenig Lust, wir sind ja grad erst hierher gezogen. Nun ja, das ist das Problem, das ich hier gerade zu lösen habe. Es ist so schade. Die Welpen sind wirklich toll geworden, es lief eigentlich alles wie am Schnürchen, und nun das. Na, mir wird schon was einfallen. Denn Eines ist sicher: die Sallenbuschfamilie muss noch wachsen!!!!

Wir machen am Samstag, 26.07.08 ein Sommerfest von der LG Süd des DKBS in Ismaning. Dort findet dann auch ein erstes Welpentreffen der Sallenbuschs statt. Es kommen wahrscheinlich alle bis auf die TV`s, Aemy wohnt ja viel zu weit weg und Lupo ist imUrlaub. Ich freue mich schon sehr darauf, die Kleinen mal wieder zu sehen.

16.06.08: Hatte endlich mal wieder Zeit und Muße, an meiner HP herumzubasteln. Die Seite "A-Wurf " wurde etwas umgestaltet und ich habe auf den Seiten, die sehr lange sind, "nach oben"-Pfeile angebracht. Unter "Allgemeines" in der Rubrik "Bücher" habe ich noch einige Bücher über Belgische Schäferhunde eingefügt.
Ansonsten ist es grad direkt langweilig. Wäsche waschen und mal wieder putzen ist irgendwie nicht so prikelnd. Da hatte ich doch lieber immer was für die Welpen zu tun!
Was ich auch noch unbedingt loswerden muss:

Vielen, vielen Dank an alle, die die ganze Zeit das Geschehen rund um den A-Wurf mitverfolgt und mich angespornt haben, diese HP zu dem zu machen, was sie heute ist! Ohne den regen Zuspruch und die vielen positiven Reaktionen hätte das nur halb so viel Spaß gemacht.

Mir fehlt direkt etwas, weil ich nicht mehr so viel Neues zu berichten habe.
Und noch etwas:

Herzliche Grüße und ein Dankeschön an alle meine Welpenkäufer! Ich konnte die Welpen leichten Herzens abgeben, weil ich bei jedem von Euch/Ihnen ein gutes Gefühl habe und mir sicher bin, dass der oder die Kleine es sehr gut haben wird.

12.06.08: So, nun sind sie alle weg. Endlich herrschen wieder Ruhe und Frieden bei uns :)
Ich habe erst mal ausführlich mit Enya gekuschelt und einen laaangen Spaziergang mit ihr gemacht, mit ganz viel Leckerli und Spaß. Das fand sie prima, sie ist wohl als Einzelhund ganz glücklich. Da steht sie nämlich endlich wieder da, wo sie ihrer Meinung nach hingehört: im Mittelpunkt des Geschehens!
Ich habe die ganzen News zum A-Wurf auf einer neuen Seite zusammengefasst. Man kann sie unter Tagebuch A-Wurf noch mal nachlesen.
Jetzt ist erst mal Aufräumen angesagt. Den Rasen muss ich auch neu anlegen. Es gibt noch `ne Menge zu tun, bevor unser Familienalltag wieder eintritt.
Die ganzen Vorbereitungen, die Geburt der Welpen, das Aufwachsen der Kleinen, sehen, wie sie langsam die Welt für sich erobern, das war wirklich eine der anstrengensten und zugleich schönsten Zeiten in meinem Leben. Es ist so unglaublich, wie die Natur ihren Lauf nimmt und wie alles ineinander passt. Ich bin sehr dankbar, dass ich das erleben durfte und auch dafür, dass alles so reibungslos ablief!

04.04.08: Wir präsentieren stolz unseren A-Wurf!

Die Geburt verlief rasch und komplikationslos. Der erste Welpe kam um 7.18 h und der letzte um 11.25 h zur Welt. Die beiden TV kamen als letzte.
Alle Welpen sind sehr agil und sehr laut :) Ich hätte nicht gedacht, dass acht Miniwelpen so einen Krach veranstalten können!
Enya hat die Welpen so dermaßen schnell ausgepackt und abgenabelt, dass ich eigentlich die ganze Zeit nur staunend neben der Wurfbox sitzen konnte. Meine Aufgabe bestand lediglich darin, die Box sauber zu halten, den Rest hat Enya ganz alleine gemeistert.
Sie ist auch eine vorbildliche Mama: die Kleinen werden geputzt und geputzt, trotz deren lautstarkem Protest. Sie ist kaum dazu zu bewegen, die Wurfbox zu verlassen. Trinken und Futter werden der Madame hinein gereicht und dringende Geschäfte werden in höchster Eile verrichtet.

02.04.08: Wir warten und warten... Und zumindest bei mir hat schon mal der Nestbautrieb eingesetzt, ich habe alles zusammen getragen, was man evtl. bei einer Hundegeburt und danach für ein kuscheliges Welpennest gebrauchen könnte:


Im Ganzen sieht das dann so aus:


Und eine sehr schwangere Hundedame sieht so aus:


Im Übrigen gibt es auf der HP von Enyas Nachkommen (siehe Links) auch ganz viele Fotos und Infos über Enya und auch zum Thema B.A.R.F.
Wer gerne seinen Welpen roh füttern möchte und dabei noch etwas unsicher ist, findet auf dieser HP einen genau ausgerechneten Futterplan für jede Woche. (Ab der 8. Woche)
Enya wird seit August 2007 "gebarft". Ich hatte einfach den Eindruck, dass sie mit dem Fertigfutter nicht so richtig glücklich ist. Auch ihr Fell war zwar glänzend, aber eher dürftig. So habe ich sie von einem Tag auf den anderen umgestellt, sie bekommt seit dem nur noch rohes Rindfleisch, Hühnerflügel und Gemüsepampf. Und sie scheint ihr Glück kaum fassen zu können. So schnell, wie das Zeug verschwunden ist, hab ich sie noch nie fressen sehen!
Ihr Fell glänzt schön, es wirkt viel dichter als vorher. Sie frisst auch nicht mehr allen möglichen Sch..., der so am Wegesrand herumliegt.
Ich denke, sie ist nun rundum zufrieden und strahlt das auch aus.

31.03.2008: Neue Links zum Thema Ernährung eingefügt.

23.03.2008:


Der dicke Bauch macht Enya schon ganz schön zu schaffen. Der voraussichtliche Termin wäre eigentlich der 04. April, aber bei der Leibesfülle... Vielleicht kommen die Kleinen ja schon früher?!

20.03.08: Neuen Link eingefügt. Es gibt doch tatsächlich schon eine HP für einen von Enyas Nachkommen, auch wenn dieser noch nicht mal geboren ist! :)

13.03.08: Enyas Bauch wächst und wächst. Sie ist immer noch sehr fröhlich und überall dabei, aber man merkt schon, dass sie deutlich ruhiger wird. Jetzt sind es nur noch drei Wochen bis zum Geburtstermin!

25.02.08: Wir haben heute viele kleine zukünftige Welpen gesehen...

23.02.08: Ich konnte es mal wieder nicht lassen und habe das Design verbessert (hoffe ich !). Außerdem habe ich zwei neue Welpenbilder eingefügt. Die Qualität ist zwar nicht so gut, aber es sind die ersten, die ich von Enya habe.

Am Montag haben wir einen Ultraschalltermin, dann wissen wir definitiv, ob Enya trächtig ist oder nicht. Vom Benehmen her würde ich auf jeden Fall darauf schließen. Sie frißt alles, was ihr unter die Schnauze kommt, schläft viel und ist sehr kuschelig.

06.02.08: In der Wurfplanung kurzen Text zu Tuonos Charakter eingefügt. Und am Design gebastelt...

31.01. & 02.02.08:



Wenn alles geklappt hat, erwarten wir die Welpen Anfang April!

20.01.08: Enya ist läufig!

16.01.08: Ich habe heute meine Zwingerschutzkarte erhalten. Meine Zuchtstätte heißt ab sofort offiziell:

"vom Sallenbusch"!



Der Name stammt von einer kleinen Siedlung in der Nähe meines Heimatortes und ist auch der Name meiner Lieblingskneipe, die sich in eben dieser Siedlung befindet.

07.01.08: Neues Welpenfoto in der Bildergalerie eingefügt

03.01.08: Mal wieder am Design `rumgespielt :)

14.12.07: Heute geht meine Homepage online !

chilli






kontakt


Verband für das Deutsche Hundewesen

anerkannte Zuchtstätte seit 2007


datenschutzerklärung


impressum